American Axle & Manufacturing

American Axle & Manufacturing

Zuverlässige PSTN-Konnektivität für weltweiten Lync-Einsatz

Hintergrund

AAM (www.aam.com) wurde 1994 gegründet und ist ein führender internationaler Tier-One-Automobilzulieferer von Antriebssträngen, damit verbundenen Systemen und zugehörigen Komponenten für Leichtlastkraftwagen, SUVs, Personenkraftwagen, Crossover-und Nutzfahrzeuge. Das Unternehmen operiert an mehr als 30 Standorten in 13 verschiedenen Ländern.

 

Bis 2010 basierte AAMs Telekommunikationsinfrastruktur vollkommen auf Nortel-PBXs sowie eine Reihe von Schlüsselsystemen an kleineren Standorten. Nach dem Konkurs von Nortel und der nachfolgenden Übernahme von Nortels Kommunikationstechnologie durch Avaya machte AAM sich Sorgen um die Zukunft der installierten Plattformen und begann, sich nach einer alternativen Lösung, die unternehmerischen Geschäftsanforderungen gewachsen waren, umzuschauen.

 

Das Team bei AAM kam zu dem Schluss, dass der Zeitpunkt für einen Wechsel zu einer Unified-Communications-/UC-Plattform gekommen wäre, die den Mitarbeitern des Unternehmens zusätzliche produktivitätssteigernde Funktionen wie solche für Zusammenarbeit, Sprach- bzw. Video-Konferenzen und Screen-Sharing bieten würde. Nach ausgiebiger Begutachtung aller auf dem Markt verfügbaren UC-Angebote führender Unternehmen entschied sich AAM für Microsoft Lync. „Microsoft Lync war am verheißungsvollsten für eine neue Generation einheitlicher Kommunikation bei American Axle“, erklärte Jeff Bryngelson, Global Manager für Netwerke und Kommunikation bei AAM.

 

Nachdem die Entscheidung bezüglich der UC-Plattform gefallen war, begab sich AAM auf die Suche nach passenden Technologiepartnern, die zur Ergänzung der zentralen Lync-Lösung notwendig waren. Ein Thema, das besondere Berücksichtigung erforderte, war die Konnektivität zwischen Lync und der bestehenden Sprachinfrastruktur. In einem Unternehmen mit der Größe und geografischen Aufteilung von AAM gab es keinen Weg um eine Übergangsphase herum, in der beide Systeme gleichzeitig laufen mussten, während die Nutzer von einem auf das andere migrierten. Aus diesem Grund brauchte das Unternehmen eine verlässliche Lösung, die sicherstellte, dass die Mitarbeiter während des gesamten Migrationsverfahrens − und auch darüber hinaus − dauerhaft über ungestörte, hochqualitative Sprachkommunikation verfügten.

Highlights und Herausforderungen

  • Kompletter Austausch

    Kompletter Austausch

    Kompletter PBX-Austausch unter Verwendung von Lync-UC und AudioCodes Gateways

  • Problemlose Migration

    Problemlose Migration

    Interoperabilität mit Lync und PBXs ermöglicht eine problemlose, schrittweise Migration

  • Kostenreduzierung

    Kostenreduzierung

    Kostenreduzierung und größere Mitarbeiterproduktivität

  • Zukunftssicher

    Zukunftssicher

    Hybride Gateway/SBC-Plattformen bieten eine zukunftssichere Lösung

„AudioCodes-Gateways waren ein Schlüsselfaktor zum Erfolg unserer Migration auf Lync und gewährleisteten, dass unsere PSTN-Verbindungen ihre Zuverlässigkeit und Sprachqualität beibehielten.“

Jeff Bryngelson, Global Manager für Netwerke und Kommunikation bei AAM

Lösung

An diesem Punkt entschied AAM, dass ein begrenzter Proof of Concept/PoC-Versuch die beste Möglichkeit darstellte, um die passendsten Partners für den globalen Lync-Einsatz zu bestimmen und den Erfolg zu sichern. Jeff Bryngelson und sein Team erkannten, dass im Rahmen dieser Lösung Plattformen auf Grundlage des AudioCodes Mediant 1000 − einem hybriden Media-Gateway/Session Border Controller − ein ausschlaggebendes Element darstellten. Mit seiner einsatzbewährten PBX-Interoperabilität und komplett zertifizierten Lync-Kompatibilität bot der Mediant 1000 verlässliche Konnektivität mit dem PSTN und ermöglichte direkte Sprachkommunikation zwischen Lync und AAMs bestehender Infrastruktur. Der Mediant 1000 kann darüber hinaus auch als Session Border Controller (SBC) fungieren und bei zukünftigem Bedarf auch für nahtlose SIP-Trunk-Konnektivität sorgen.

Nachdem das PoC-Verfahren erfolgreich abgeschlossen war, begann AAM mit der weltweiten Einführung und fing dabei mit dem Austausch an kleineren Standorten an, die Schlüsselsysteme verwendeten. Diese wurden dort komplett ausgetauscht und durch Lync als Desktop-UC-Tool sowie einen AudioCodes Mediant 1000 zur Verbindung mit dem lokalen PSTN per T1-Interface ersetzt.

Die nächste Phase beinhaltete die Migration der größeren Standorte, an denen Nortels PBXs im Einsatz war. Aufgrund der zusätzlichen Komplexität dieser Standorte nahm AAM den Austausch seiner PBXs nicht insgesamt, sondern Region für Region vor. Nach einer Verfahrensdauer von zweieinhalb Jahren war Ende 2015 der Austausch der gesamten Kommunikationsinfrastruktur des Unternehmens durch eine vollständig auf Lync basierende Umgebung − einschließlich „AudioCodes Mediant 1000“-Gateways zur Handhabung aller PSTN-Verbindungen − abgeschlossen.

  • Mediant 1000 SBC

    Mediant 1000 SBC

    Der AudioCodes Mediant 1000 Enterprise Session Border Controller (E-SBC) und Media Gateway wurde konzipiert, um kleinen bis mittleren Unternehmen eine komplette Konnektivitätslösung anzubieten.

    MEHR ENTDECKEN

Ergebnisse

AAMs Wechsel zu Lync war ein Riesenerfolg. Lyncs moderne Unified-Communications-Funktionen sorgten sowohl intern als auch extern für mehr Zusammenarbeit, Desktop-Sharing sowie Audio- und Videokonferenzen mit Zulieferern und Kunden.

Außerdem konnten unter dem Strich konkrete Kosten eingespart werden. Ein herausstechendes Beispiel dafür ist die beträchtliche Minderung der Audiokonferenzkosten. Die Lync/AudioCodes-Lösung sorgt allein bei den monatlichen Ausgaben für eine durchschnittlich 68%ige Kostenreduzierung.

„Jedesmal, wenn ich in einem Meeting sitze, über Microsoft Lync spreche und versuche, ein Feedback zu erhalten, bekomme ich zu hören ‚Ich bin von Lync ganz begeistert!‘“, sagte Jeff Bryngelson. „Keiner wünscht sich die alten Tischtelefone zurück. Alle wollen die neuen Formen der Kommunikation, die diese Umgebung ermöglicht, nutzen.“

„AudioCodes-Gateways waren ein Schlüsselfaktor zum Erfolg unserer Migration auf Lync und gewährleisteten, dass unsere PSTN-Verbindungen ihre Zuverlässigkeit und Sprachqualität beibehielten“, fügte er hinzu. „Mit Blick auf die Zukunft glauben wir, dass die Möglichkeit, den Mediant 1000 als Session Border Controller einzusetzen, von unschätzbarem Wert für uns sein wird, da wir beabsichtigen, SIP-Trunking als kostengünstigen Ersatz für unsere T1-Verbindungen einzuführen.“

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf