Freudenberg Sealing Technologies

Freudenberg Sealing Technologies

Flexible VoIP-Konnektivität, Ausfallsicherheit und Qualitätskontrolle für einen dezentralen Lync-Einsatz

Hintergrund

Freudenberg Sealing Technologies (www.fst.com/en) ist ein internationales Unternehmen, das seine Kunden mit hochwertigen, individuell gestalteten Abdichtungsprodukten und -verfahren versorgt. Mit Hauptsitz in Weinheim, Deutschland, ist FST eine der sechzehn Tochtergesellschaften der Freudenberg-Gruppe und in mehr als 20 Ländern der Welt vertreten. FST beschäftigt in Europa mehr als 8.000 Mitarbeiter in 9 Ländern.

 

„Als ein Unternehmen, das sich auf Kundenlösungen spezialisiert hat, müssen wir relativ viel Zeit mit unseren Kunden verbringen“, sagte Steffan Haas, Leiter der IT-Infrastruktur. „Das heißt, dass die Mitarbeiter des Unternehmens sich häufig außerhalb des Büros aufhalten, was hohe Reisekosten verursacht.“ Als die Kommunikations- und Reisekosten außer Kontrolle gerieten und immer größer wurden, beauftragte Freudenbergs CFO das IT-Team des Unternehmens damit, eine Lösung zu finden, die den Mitarbeitern weiterhin Kontakt mit ihren Kunden und gleichzeitig eine Reduzierung der persönlichen Besuche gestatten würde.

 

FST nahm den Telekommunikationsberater Glück & Kanja Consulting AG (www.glueckkanja.com) unter Vertrag, um eine optimale Lösung inklusive Instant Messaging, Audio- und Videokonferenzen, „Ad-hoc“-Online-Meetings, Anwesenheitsdienste und Desktop-Sharing zu finden. Nach einer sorgfältigen Analyse von FSTs Anforderungen schlugen die Berater den unternehmensweiten Einsatz der „Microsoft Lync Server 2013 Unified Communications“-Plattform vor.

 

Als eine reine Software-Plattform benötigt Microsoft Lync interoperable Kommunikations-Hardware zur Vervollständigung des unternehmensspezifischen Angebots. FST brauchte zusätzliche Hardware-Komponente, die nahtlose und zuverlässige Konnektivität zwischen der neuen Lync-Plattform, bestehenden PBXs und den öffentlichen Telefonienetzwerken in seinen über ganz Europa verteilten Niederlassungen herstellen konnten.

Highlights und Herausforderungen

  • Kundenkontakt

    Kundenkontakt

    Aufrechterhaltung eines engen Kundenkontakts seitens der Mitarbeiter bei gleichzeitiger Verringerung der Gesamtzahl persönlicher Besuche

  • Problemlose Konnektivität

    Problemlose Konnektivität

    Nahtlose und zuverlässige Konnektivität zwischen der neuen Lync-Plattform, vorhandener PBXs und öffentlichen Telefonienetzwerken

  • Einheitliche Kommunikation

    Einheitliche Kommunikation

    UC inklusive Instant Messaging, Audio- und Videokonferenzen, „Ad-hoc“-Online-Meetings, Anwesenheitsdienste und Desktop-Sharing

  • Ausfallsicherheit

    Ausfallsicherheit

    Ausfallsicherheit für entfernte Niederlassungen

„Dass Freudenberg sich für die AudioCodes-Lösungen entschied, war ausschlaggebend für die Implementierungsstrategie von Lync. Als Bestandteil von AudioCodes' „One Voice forLync“-Programm sorgten die Mediant-Gateways und „Survivable Branch“-Appliances für eine mühelose Migration ausgehend von FSTs vorhandenen Systemen. Außerdem gewährleisteten sie nahtlose Interkonnektivität zwischen Lync und dem PSTN sowie die Möglichkeit einer Aufskalierung bei zukünftigem Bedarf.“

Michael Breither, UC-Leiter bei Glück & Kanja

Lösung

Auf Empfehlung von Glück & Kanja wählte FST AudioCodes als Alleinzulieferer der Hardware zur Herstellung von Sprachkonnektivität. Michael Breither, UC-Leiter bei Glück & Kanja erklärte die Entscheidung mit den Worten: „Dass Freudenberg sich für die AudioCodes-Lösungen entschied, war ausschlaggebend für die Implementierungsstrategie von Lync. Als Bestandteil von AudioCodes' „One Voice for
Lync“-Programm sorgten die Mediant-Gateways und „Survivable Branch“-Appliances für eine mühelose Migration ausgehend von FSTs vorhandenen Systemen. Außerdem gewährleisteten sie nahtlose Interkonnektivität zwischen Lync und dem PSTN sowie die Möglichkeit einer Aufskalierung bei zukünftigem Bedarf.“

FST verwendete eine Reihe von AudioCodes-Komponenten zur Vervollständigung seines Lync- 2013-Spracheinsatzes:

  • FSTs Niederlassungen setzen AudioCodes' Mediant 1000- und Mediant 800-Media-Gateways zur Herstellung von Konnektivität zwischen dem PSTN und den vorhandenen PBXs ein. Sowohl der Mediant 1000 als auch der 800 sind für Interoperabilität mit Lync 2013 zertifiziert und verringern die für die Inbetriebnahme und Tests benötigte Zeit. Der Mediant 1000 verfügt über eine modulare, „Pay-as-you-grow“-Architektur und unterstützt bis 120 analoge und digitale Sprachkanäle sowie 150 SIP-Sitzungen. Der Mediant 800 bietet hingegen Unterstützung für bis zu 60 analoge oder digitale Sprachkanäle sowie 60 SIP-Sitzungen.
  • FST wählte für seine Niederlassungen AudioCodes' Survivable Branch Appliance (SBA). Die SBA ist ein Lync-zertifiziertes Media-Gateway, die Microsofts SBA-Software hostet und während WAN-Ausfällen fortdauernden Zugriff auf Lync-Dienste bietet – indem sie Sprach- sowie Datenanrufe durchführt und empfängt. AudioCodes bietet die SBA sowohl für die „Mediant 800“- als auch die „Mediant 1000“-Hardware-Plattform an.
  • Freudenberg verwendet AudioCodes analoge MediaPack-Gateways, um vorhandene Telefone, Faxgeräte und PBXs mit den Lync-Servern zu verbinden.
  • Der AudioCodes Session Experience Manager (SEM) überwacht die Qualität von „Voice-over-IP“-Anrufe innerhalb des Firmennetzwerks und in Bezug auf die Trunks, die für eine Verbindung mit den Serviceanbietern sorgen. Dank SEM erhalten die IT-Manager von Freudenberg eine detaillierte Übersicht über die Qualität des Sprach-Traffics, wodurch sie Probleme, die möglicherweise das VoIP-Anruferlebnis beeinträchtigen, schnell erkennem, beheben und vermeiden können.

  • Survivable Branch Appliances

    Survivable Branch Appliances

    AudioCodes Familie von Survivable Branch Appliances (SBA) ist eine Produktreihe von integrierten CPEs zum Einsatz im Unternehmen, die entwickelt wurden, um bei einem WAN-Ausfall den Zugang zu Skype for Business Daten- und Sprachdiensten zu gewährleisten.

    MEHR ENTDECKEN
  • Session Border Controllers (SBCs)

    Session Border Controllers (SBCs)

    AudioCodes Mediant Session Border Controllers (SBC) sorgen für nahtlose Konnektivität, größere Sicherheit und Qualitätssicherung für VoIP-Netzwerke von Unternehmen und Service Providern.

    MEHR ENTDECKEN
  • Digitale und Analoge Media Gateways

    Digitale und Analoge Media Gateways

    Die AudioCodes Mediant und MediaPack Serien mit VoIP-Media Gateways bieten überragende Sprachtechnologie zur Verbindung von vorhandenem Equipment mit IP-Telefonienetzwerken und IP-basierten PBX-Systemen.

    MEHR ENTDECKEN
  • MediaPack 1xx

    MediaPack 1xx

    AudioCodes MediaPack-1xx Serien mit analogen VoIP-Gateways sind kosteneffiziente, Standalone-Geräte, die überragende Sprachtechnologie für die Verbindung von vorhandenen Telefonen, Faxgeräten und PBX-Systemen mit IP-Telefonienetzwerken und IP-PBX-Systemen zur Verfügung stellen.

    MEHR ENTDECKEN
  • One Voice Operations Center

    One Voice Operations Center

    AudioCodes One Voice Operations Center (OVOC) ist eine web basierte Managementlösung für Sprachnetzwerke und kombiniert die Verwaltung von Sprachnetzwerkgeräten und -elementen, die Kontrolle der Erfahrungsqualität und Sitzungsrouting in einem einzigen, intuitiven, web-basierten Interface.

    MEHR ENTDECKEN

Ergebnisse

Freudenberg Sealing Technologies' Lync-2013- und AudioCodes-Installation wird derzeit von mehr als 2.000 Mitarbeitern benutzt. Das Unternehmen hat vor, seinen Lync-Einsatz auszudehnen und 5.000 Nutzer in 11 Niederlassungen überall in Europa einzubeziehen.

AudioCodes' Lösung hat FSTs Lync-Einsatz durch Folgendes verbessert:

  • Nahtlose Migration von existierender Telefonie und vorhandenen Faxgeräten auf Lync
  • Komplett Microsoft-zertifizierte sprachaktivierte Lösungen
  • Zuverlässige und skalierbare PSTN-Konnektivität
  • Ausfallsicherheit für entfernte Niederlassungen

„AudioCodes' problemlose Interoperabilität mit Lync machte den Einsatz bei FST einfach“, meinte dazu Holger Bunkradt, Senior-UC-Berater bei Glück & Kanja. „Die Flexibilität und Skalierbarkeit des Mediant-Gateways sind äußerst beeindruckend und spielten eine entscheidende Rolle beim Erfolg des Projekts. Als Ergebnis davon können wir die gleichen Plattformen in allen FST-Büros nutzen, was zur Minderung der Schulungskosten und eine effizientere Ersatzteilverwaltung beiträgt.“

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf